180

Nachhaltige Stahlerzeugung

Raex® Stahl wird von SSAB hergestellt und durch das weltweite Raex® Vertriebsnetz verkauft. Die Stahlindustrie zählt gegenwärtig zu den Industriezweigen mit den höchsten CO2-Emissionen und steht für sieben Prozent des weltweiten CO2-Ausstoßes. Schon heute zählen die CO2-Emissionen in unseren Fabriken an allen Standorten zu den niedrigsten auf der Welt. Aber wir sind fest entschlossen, unsere Anstrengungen bei der Dekarbonisierung der Stahlindustrie fortzuführen, und Raex spielt dabei eine wichtige Rolle. Bislang ist SSAB der einzige Stahlhersteller, der sich zum Aufbau einer vollständig fossilfreien Wertschöpfungskette einschließlich der Stahlproduktion verpflichtet hat und entsprechende Investitionen tätigt. Die ersten fossilfreien Stähle werden nach 2026 erhältlich sein und 2045 vollständig eingeführt werden.

https://www.ssab.com/fossil-free-steel

 

 Raex

 

 

Reduzierung der Emissionen über die gesamte Lebensdauer und darüber hinaus

 

Prognosen zufolge wird der weltweite Stahlverbrauch in den kommenden Jahrzehnten weiter steigen. Aber die Verwendung von Schrott und die Verlagerung auf eine schrottbasierte Produktion bedeuten nicht, dass der Bedarf an Eisenerzstahl sinkt. Während die Recyclingquote von Stahl in vielen Teilen der Welt beeindruckende 90 % beträgt, deckt der verfügbare Stahlschrott nur 25 % der weltweiten Nachfrage ab. Daher wird schätzungsweise 50 % des bis 2050 produzierten Stahls weiterhin aus Eisenerz hergestellt werden.

https://www.ssab.com/fossil-free-steel/ssab-aims-to-hit-the-market-with-the-worlds-first-fossil-free-steel-in-2026

Reducing emissions over the life time and beyond

 

Wertschöpfung entlang der gesamten Kette

 

Fossilfrei bedeutet, dass ein Produkt oder eine Dienstleistung ohne Verwendung fossiler Brennstoffe oder fossiler Rohstoffe hergestellt wurde. Bei der Herstellung von fossilfreiem Stahl bleiben fossile Brennstoffe im Boden. Das bedeutet, dass Sie und Ihre Endverbraucher Teil einer fossilfreien Wertschöpfungskette werden. Somit können Kunden ihre Produkte als fossilfrei bewerben, wenn sie beim Stahlblech aufrüsten. Das Raex® Produktsortiment ist Teil dieses Prozesses – es wird als fossilfreier Stahl erhältlich sein.

https://www.ssab.com/fossil-free-steel/faqs-the-big-questions-answered

 

Value throughout the entire chain

 

 

HYBRIT – Eine neue, revolutionäre Stahlerzeugungstechnologie

 

Gemeinsam mit unseren Partnern und Kunden möchte SSAB eine fossilfreie Wertschöpfungskette aufbauen, vom Bergwerk bis zum Endprodukt.

2016 haben SSAB, LKAB (der größte Eisenerzerzeuger Europas) und Vattenfall (einer der größten Stromerzeuger Europas) ihre Kräfte gebündelt und HYBRIT gegründet – eine gemeinsame Initiative, die auf eine Revolution bei der Stahlerzeugung abzielt. Mit der HYBRIT-Technologie möchte SSAB Kokskohle, die traditionell für die Stahlerzeugung auf Erzbasis benötigt wird, durch fossilfreien Strom und Wasserstoff ersetzen. Das Ergebnis wäre das weltweit erste fossilfreie Stahlerzeugungsverfahren, das praktisch keine Kohlenstoffemissionen verursacht. Unser Ziel ist es, die schwedischen CO2-Emissionen um 10 % und die finnischen um 7 % zu senken.

SSAB plant die Reduzierung seiner CO2-Emissionen in Schweden um 25 % bereits bis 2025 durch den Umbau des Hochofens in Oxelösund in einen Elektrolichtbogenofen. Zwischen 2030 und 2040 sollen die Hochöfen in Luleå (Schweden) und Raahe (Finnland) umgebaut werden, um einen Großteil der verbleibenden CO2-Emissionen zu beseitigen.

https://www.ssab.com/fossil-free-steel/hybrit-a-new-revolutionary-steelmaking-technology